Seite auswählen
Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an.

Hallo alle zusammen,

um das Buch Hardwired-verführt von Meredith Wild bin ich sehr lange herumgeschlichen. Es ist mir bei meinen Besuchen in der Buchhandlung immer wieder aufgefallen, aber ich habe es trotzdem nie mitgenommen. Bei der Frankfurter Buchmesse wurde ich von der Verlagsgruppe Bastei Lübbe sehr freundlich empfangen, als ich mich vorgestellt habe, und wurde sofort in ihre Bloggerdatei aufgenommen, worüber ich mich total gefreut habe. Der Lyx-Verlag gehört zu dieser Verlagsgruppe, und ich durfte mir Bücher aussuchen, die ich gerne lesen und rezensieren möchte. Da dachte ich mir: Jetzt oder nie, und daraufhin ist das Buch bei mir zu Hause gelandet. Nochmal ein Dankeschön an Bastei Lübbe für die Bücher und die Aufnahme in ihre Bloggerdatei!

Zum Inhalt:

Endlich hat Erica Hathaway das erreicht, wovon sie schon lange träumt und wofür sie unglaublich viel gearbeitet hat. Clozpin ist ein Start-Up-Unternehmen bzw. ein soziales Netzwerk, welches sich mit Mode beschäftigt, und Erica bekommt endlich die Chance, ihrem möglichen Investor ihre Website und Idee vorzustellen. Blake Landon ist Vorstandsvorsitzender dieser Investorengruppe, und Erica kann nicht verleugnen, dass er nicht nur sehr gut aussieht, sondern auch unglaublich unverschämt und herzlos ist, denn er lehnt ihr Projekt ohne mit der Wimper zu zucken ab. Außer sich vor Wut verlässt sie den Konferenzraum, aber es gibt noch Hoffnung. Max, der ebenfalls für die Investitionen zuständig ist, hat Interesse und will sich nochmal mit ihr treffen. Nach dieser Niederlage taucht Blake jedoch unerklärlicherweise immer wieder in Ericas Nähe auf, und sie weiß nicht, was sie von ihm halten soll. Auf der einen Seite hat er ihr Projekt abgelehnt und sie vor den anderen Anwesenden ziemlich bloßgestellt, aber auf der anderen Seite ist er geheimnisvoll, hartnäckig und lässt sie nicht mehr aus den Augen. Blake ist Selfmade-Milliardär und Erica denkt, dass er gar nicht in ihrer Klasse spielt, aber nach und nach erfährt sie mehr über ihn und kann sich auch nicht mehr von ihm fernhalten. Die Erkenntnisse über ihn sind jedoch nicht alle positiv. Genau wie sie versteckt Blake etwas in seiner Vergangenheit, und als er immer mehr versucht, sich in ihre Angelegenheiten einzumischen, ahnt Erica nicht, was eine Beziehung mit ihm eigentlich bedeutet.

Zu den Charakteren:

Erica ist klug, tough und selbstbewusst. Für ihr Projekt hat sie unglaublich viel und hart gearbeitet. Ihr liegt sehr viel daran, denn Clozpin ist nicht nur ihre eigenen Mode-Website, sondern auch ihre Zukunft. Mit zwei ihrer Freunde hat alles angefangen, und nun sucht sie nach einem Investor, um wachsen zu können und bekannter zu werden. Sie weiß, was sie will, und das letzte, was Erica sucht, ist jemand, der Kontrolle über sie und ihr komplettes Leben hat. Aber genau das ist Blake. Einer, der über alles und jeden die Kontrolle hat und haben will, und diese verliert er niemals. Erica ist davon überhaupt nicht begeistert, und als der Selfmade-Milliardär beginnt, mehr und mehr über ihre Vergangenheit herauszufinden, ohne mit ihr darüber gesprochen zu haben, bekommt sie nicht nur Panik, sondern sie beginnt auch sich Fragen über Blake zu stellen. Was steckt hinter seiner Fassade und warum lässt er sie nicht mehr in Ruhe, obwohl ihn ihr Projekt doch eigentlich gar nicht interessiert?

Alli ist Ericas beste Freundin und immer an ihrer Seite. Nach einem Jobangebot aus New York zieht sie dort hin und verlässt nicht nur Erica, sondern auch Clozpin. Doch sie verheimlicht Erica irgendwas, und das steht sogar mehr in Zusammenhang mit Blake, als Erica sich vorstellen kann.

Zum Buch:

Wie schon erwähnt, habe ich sehr lange überlegt, ob ich dieses Buch lesen soll oder nicht, aber im Nachhinein muss ich sagen, dass ich froh bin, es getan zu haben. Je weiter die Geschichte voran schreitet, desto spannender und interessanter wird sie auch. Ab einem bestimmten Punkt hat es mich gepackt, und ich wollte immer mehr über Erica und Blake wissen. Das Ende kam viel schneller als gedacht. Die Hard-Reihe ist auch international sehr bekannt, denn die Bücher sind in über 20 Ländern erschienen, und Meredith Wild ist auch eine Nummer-1-New-YorkTimes-und USA-Today-Bestseller-Autorin. Darüber war ich mir überhaupt nicht so im Klaren, aber ich kann verstehen, warum das Buch so beliebt ist. Mir hat die sehr geschäftliche Seite des Buches richtig gut gefallen, denn es ist schon faszinierend, wie es und was in diesem Business so abgeht. Ich glaube, dass es im wirklichen Leben auch nicht viel anders sein kann, als dargestellt. Über die anderen vier Bände kann ich leider noch nichts sagen, da ich Band zwei und drei noch nicht gelesen habe und der vierte Teil erst am 16.02.2017 bzw. der Fünfte am 26.06.2017 erscheint. Aber ich werde die Reihe definitiv weiter lesen, denn im ersten Teil sind die aufkommenden Fragen noch lange nicht alle beantwortet, und ich glaube, dass das dieses Buch auch so interessant macht. Also wird es nicht mehr lange dauern, bis die weiteren Teile, egal ob schon erschienen oder nicht, in meinem Bücherregal einziehen werden ;).

Als Fazit lässt sich sagen:

Wenn ihr New Adult Romane mögt, die mitreißend, spannend und auch geschäftlich interessant sind, solltet ihr euch Hardwired-verführt unbedingt mal anschauen!

Meine Lieblingszitate:

Ich holte tief Luft und blickte ihn geradeheraus an. „Blake, das hören Sie sicher nicht oft, aber ich habe wirklich kein Interesse. Der Abend hat Spaß gemacht, aber ich bin hier, um zu arbeiten.“
„Sie sehen aber nicht aus, als wären Sie zum Arbeiten hier.“
Ich bedachte ihn mit einem Blick aus verengten Augen, doch er grinste nur.
„Im Ernst, Erica, wollen Sie mir erzählen, Sie würden sich nicht das kleinste bisschen zu mir hingezogen fühlen?“

 

„Es gefällt mir, wenn du sauer bist,“ murmelte er.
„Bist du immer so hartnäckig?“
„Nur, wenn ich etwas sehe, das ich will.“
„Und was verschafft mir die Ehre?“

 

Er zog sich das T-Shirt über den Kopf und entblößte seine Brust. „Ich sehe schon, du hältst mich auf Trab.“
Ich lächelte. „Du bist derjenige, der gesagt hat, Beziehungen könnten eine Ablenkung darstellen.“
„Aber nur in der Hoffnung, selbst diese Ablenkung zu sein.“

 

Es gibt auch noch einen Book-Trailer, den ich euch natürlich nicht vorenthalten wollte.

 

Bis zur nächsten Rezension,

Eure Leah

Zurück zur Blog-Übersicht