Seite auswählen

Krieg der Tierwandler: Als Ratten seine Mutter entführen und sein Onkel sich in einen Wolf verwandelt, wird dem 12-jährigen Simon in Aimée Carters „Animox“ klar: Seine Familie zählt zu den sogenannten Animox – Menschen, die sich in mächtige Tiere verwandeln können…

Aimée Carter wurde 1986 in Michigan geboren, wo sie heute noch lebt. Bereits mit elf Jahren hat sie angefangen, Romane zu schreiben. Sie geht gern ins Kino, spielt mit ihren Hunden und liebt es, jeden Morgen das Kreuzworträtsel in der Zeitung zu lösen.

Simon wohnt in Manhattan und kann mit Tieren sprechen. Seine Mutter sieht er nur selten  denn er lebt bei seinem Onkel. Dann wird seine Mutter auf einmal von Ratten entführt und sein Onkel wird zu einem Wolf. Simon und sein Onkel sind nun bei Orion. Er hat in der Schule Winter kennen gelernt. Dann kommt er ins L.A.G.E.R. Dort werden Animoxleute hingeschickt, die sich in ein Tier verwandeln können wie seine Eltern oder Verwandte, aber er ist der Nachfahre eines Bestienkönigs, der sich in jedes Tier verwandeln kann. Von den Säugern ausgebildet außer die Vögel, denn die bilden eine eigene Partei. Simon lernt seinen Bruder kennen und sucht Tag für Tag nach seiner Mutter, weil er einen Hinweis vom Rattenkönig auf das L.A.G.E.R. bekommen hat, dass dort seine Mutter ist. Im Lager findet er neue Freunde, zum Beispiel Ariadne und Fluke, eine Spinne und einen Delfin.

Dann finden sie heraus, dass die Mutter seines verstorbenen Vaters seine Mutter gefangen hält. Es kommt zu einem Kampf zwischen Vögeln und dem L.A.G.E.R. und sein Onkel stirbt. Er fällt und verwandelt sich wie seine Mutter in einen Goldadler und sein Bruder Nolan entpuppt sich als Bestienmeister, aber alles kommt anders, denn er ist auch ein Bestienmeister und macht sich auf die Suche nach den Steinen, die den Stab des Bestienmeisters vervollständigen sollen, damit er voll und ganz zerstört werden kann. Dies wird im zweiten Band dann passieren. Er wird sich auf die Suche nach dem Teil der Reptilien machen und wird dabei erwischt und rettet seine Mutter aus den Fängen Orions, der sie nun entführt hat um ihn zu den Teilen zu führen, aber sie opfert sich. Mit der Hilfe seiner Kräfte holt er sich das Teil der Reptilien und im nächsten Band geht es auf die Suche nach dem Teil der Meereswesen. Weil Fluke ihm dabei hilft, schafft er es, unentdeckt durch die Unterwasserstadt zu schwimmen, in der Flukes Vater der Herrscher ist. Dort muss er sich abermals gegen Orion und seine Anhänger verteidigen und verwandelt sich in einen Orca. So schafft er es, das Teil der Meereswesen in seinen Besitz zu bringen …

 

Diese Reihe fesselt einen so sehr, dass ich innerhalb von einer Woche mit den Büchern fertig war. Ich fiebere schon dem nächsten Teil entgegen …

 

Euer Blogger B.

Zurück zur Blog-Übersicht