Seite auswählen

Die US-amerikanische Autorin Seressia Glass ist eine begeisterte Erzählerin von Liebesgeschichten. Für den zweiten Band ihrer sexy-sinnlichen Sugar & Spice-Reihe war sie für den begehrten RITA-Award nominiert. Seressia Glass lebt zusammen mit ihrem Mann nördlich von Atlanta.

Hallo alle zusammen,

gegen Ende des letzten Jahres habe ich in der Buchhandlung das Buch „Sugar&Spice-Glühende Leidenschaft“ durch Zufall entdeckt. Aufgefallen ist es zum einen wegen des unglaublich schönen Covers und der Aufmachung generell 😊. Als ich mir den Klappentext durchgelesen habe, wurde ich neugierig darauf, wie die Geschichte wohl sein würde, denn es hörte sich schon bei der Inhaltsangabe anders an, als bei anderen Bücher aus diesem Genre.

Deshalb gibt es heute die Rezension zu diesem Buch, viel Spaß beim Lesen ☺️.

Ein herzliches Dankeschön an den Knaur-Verlag, der mir das Buch zugeschickt hat!

 

Zum Inhalt:

Nadia Spiceland hat ihr altes Leben hinter sich gelassen und einen Neuanfang gewagt. Sie war einmal tablettensüchtig und stand oft im Rampenlicht, was sich aber nur negativ auf sie ausgewirkt hat. Aus diesem Grund hat sie mit ihrer besten Freundin zusammen das Café „Sugar&Spice“ in Crimson Bay gegründet und kann sich eigentlich nicht mehr beklagen.

Es läuft beruflich unheimlich gut, denn ihr Café hat viele Kunden, die begeistert sind und auch immer wieder kommen. Doch beziehungsmäßig ist nicht so viel los, wie in ihrem Geschäft, und das will sie unbedingt jetzt ändern. Aber auf 0815 hat Nadia gar keine Lust mehr, denn sie weiß ganz genau, was sie sich von einem Mann wünscht und haben will. Dabei kommt aber leider nicht jeder in Frage.

Der gutaussehende Professor Kane aber ganz bestimmt. Auch er hat Interesse an sie und will sich unbedingt in das Abenteuer mit Nadia stürzen, das sie sich wünscht. Dafür ist Kane genau der Richtige. Mit der Zeit merkt Nadia allerdings, dass sie immer mehr die Kontrolle verliert und das ist genau das, was sie auf keinen Fall mehr will, denn ihre Tablettensucht hat ihr das Resultat dessen gezeigt. Doch Kane lässt nicht locker und will Nadia auf keinen Fall einfach so gehen lassen, aber ihrem gemeinsamen Glück steht viel im Weg, denn Nadias Vergangenheit ist immer noch präsent.

Und schneller aus gedacht steckt sie in einem Dilemma, bei dem sie nicht weiß, was sie machen soll.

 

Zum Buch:

Schon auf den ersten Seiten wurde deutlich, dass es sich bei diesem Buch um kein „gewöhnliches“ aus dem Genre handelt. Wenn man mit bestimmten Sachen in einer Beziehung kein Problem hat, macht das nichts, aber ich wollte Euch einmal vorwarnen 🙃.

Wie schon gesagt geht es sehr schnell mit dem eigentlichen Teil los und die ersten Seiten fand ich auch gut, aber danach konnte es mich insgesamt nicht mehr so umhauen. Interessant ist hier vielleicht für den Einen oder Anderen, dass die Protagonisten schon etwas älter sind. Wenn man also typische Collegegeschichten usw. bei Büchern nicht so mag, weil einem die Hauptpersonen zu jung sind, könnte man hier einmal vorbeischauen 😊.

Desweiteren spielt Nadias ehemalige Tablettenabhängigkeit auch eine wichtige Rolle, besonders im Hinblick auf Kane.

Ich fand es gut dargestellt, was dieser Aspekt alles beeinflusst, wie andere oder Nadia darüber denken und es wahrnehmen, sowie die Möglichkeiten, die sich danach ergeben haben. Ist wahrscheinlich auch nicht für jeden was, mich hat es aber nicht gestört 😊. Genauso wie der Beruf, den Kane hat, wobei man gar nicht sagen kann, dass er nur einen Beruf besitzt. Das müsst ihr aber selber nachlesen 😉.

Insgesamt hat mich das Ganze jetzt aber nicht so umgehauen, was wahrscheinlich daran lag, dass ich die Story am Anfang anders eingeschätzt habe, als sie tatsächlich war und mir das dann einfach nicht so zugesagt hat.

Flüssig geschrieben ist es auf jeden Fall und man kommt schnell voran, aber wenn ich nach dem Buch gegriffen habe war es jetzt nicht dieses „Ich-freue-mich-schon-total-darauf-zu-erfahren,-was-als-nächstes-passiert – Gefühl“.

 

Es geht aber mit den Büchern noch weiter, denn Nadia hat drei Freundinnen, die zusammen eine Clique bilden, bei der jeder dieser Frauen jetzt ihre eigene Geschichte bekommt.

Ich habe Euch einmal die weiteren Titel hier aufgelistet:

 

1.Sugar&Spice-Glühende Leidenschaft

2.Sugar&Spice-Wildes Verlangen

3.Sugar&Spice-Entfesselte Begierde (erscheint am 03.04.2018)

4.Sugar&Spice-Gefährliche Versuchung (erscheint am 01.06.2018)

 

Als Fazit lässt sich sagen: „Sugar&Spice-Glühende Leidenschaft“ ist ein Buch, bei dem man mit einem rasanten Start rechnen kann und die vielen sinnlichen Szenen nicht fehlen. Die Protagonisten sind schon etwas älter, womit die Geschichte wahrscheinlich punkten kann, aber es fällt für mich in die Kategorie >muss man nicht lesen, kann man<.

 

Lieblingszitate:

  • „Ich weiß doch, was ich kann“ „Soso?“ Er schaute sie lange an. „Wenn ich etwas wirklich will, kann ich es auch.“ Sie hielt die Weinflasche in die Höhe und schenkte ihm ein schiefes Grinsen. „Darauf stoßen wir an: dass wir alles entdecken, was wir können.“ „Darauf trink ich.“

 

  • „Du hast mich gerade als gutaussehend bezeichnet. Das muss ich mir merken.“ „Das sollte Ihnen aber nicht zu Kopf steigen, Herr Professor. Ich bin umgeben von gutaussehenden Menschen.“ „Aber nicht von umwerfend gutaussehenden“, antwortete er grinsend.

 

 

Bis in zwei Wochen,

 

Eure Leah 😉

 

Hier findet ihr mich auch:

Goodreads

Pinterest

Zurück zur Blog-Übersicht