Seite auswählen

Jochen Till, geboren 1966 in Frankfurt/M., sitzt seit nunmehr zwanzig Jahren in der Hölle in Abteilung 66 (Schriftsteller und andere Lügenerfinder), von Luzifer höchstpersönlich dazu verdonnert, Kinder- und Jugendbücher zu schreiben. Was der Teufel allerdings nicht weiß: Er fühlt sich pudelwohl dort unten und hat höllischen Spaß dabei.
Raimund Frey, Jahrgang 1982, geboren in Isny im Allgäu, hat schon seit frühester Kindheit mit großer Begeisterung den Malstift geschwungen und alles vollgekritzelt, was ihm unter die Finger kam. Nach der Schule hat es ihn nach Mainz verschlagen, wo er Kommunikationsdesign an der FH für Gestaltung studierte. Nach dem Abschluss mit Diplom Ende 2008 machte er sich selbstständig und arbeitet heute als Freelancer. Er hat ein breites Spektrum an Illustrationsstilen für verschiedene Bereiche wie Buchillustration, Werbeillustration, Storyboard- und Konzeptzeichnungen, Comic und Fantasy.

Luzifer sitzt in der Zentrale der Hölle, sein Vater wirft seinen Onkel aus dem Besprechungsraum. Am nächsten Tag muss er wieder nach oben. Oben trifft er Aaron und Lilly wieder.  Auf dem Rückweg vom Bahnhof, wo Lilly und Luzie Aaron abgeholt haben, gibt es Ärger mit dem Footballteam der Dorfschule. Gustav wird von ihnen verprügelt. Als Lilly und Luzie sich berühren zucken beide zusammen und es passiert….

Ich kann dieses Buch nur empfehlen, da es noch besser als der erste Teil geschrieben ist. Spannend, lustig und unterhaltsam – Luzifer junior Teil 2 hat alles was man sich als Leser wünscht!

 

Zurück zur Blog-Übersicht