Seite auswählen

Jeff Norton stammt aus Kanada und hat als Kind Lesen gehasst. Irgendwann wurde er dann doch zum Leser und hat sich als Autor zum Ziel gesetzt, Kinder fürs Lesen zu begeistern. Er studierte Film und Wirtschaft an der Queen’s University, Kanada, und an der Harvard Business School. Mit seiner Produktionsfirma „Awesome“ ist er auch als preisgekrönter TV-Produzent tätig, daneben ist er Co-Autor und Schöpfer einiger in England sehr erfolgreicher Serien für Kinder. Er lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in London.

Sherman hätte fast den 3.Weltkrieg ausgelöst. Zur Strafe müssen er und seine Schwester auf ein Internat in der Wüste Nevadas. Aber nun von Anfang an. Shermans Vater ist Vier-Sterne-General bei der amerikanischen Armee. Seine Mutter war ebenfalls bei der Armee. Als seine Mutter starb, war er wie sie bereits vor ihm von Raketen begeistert. An dem ersten Todestag seiner Mutter schoss er eine selbstgebaute Rakete ab (von einem ehemaligen Air-Force Stützpunkt). Leider flog die Rakete über russischen Luftraum. Deshalb verbot die NATO Sherman jeglichen Kontakt mit Raketen. Außerdem wurde sein Vater zum Büromaterialoffizier degradiert.

Dieses Internat hat zu 99% außerirdischen Schüleranteil. Sherman verliebt sich in eine Ikone (Götter), die Julia genannt wird. Um ein Schulreferat zu bearbeiten, fliegt er heimlich mit einer Rakete zu einem Vulkan. Dort springt Nirgo (eine unbedeutende Gottheit) in den Vulkan. Sherman bekommt eine SMS auf sein Handy, in der steht: „Gut gemacht Sohn, wir werden diesem Planeten das Magma entsaugen.“

Von da an wird es erst richtig spannend!

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch BloggerB.

 

PS: Im nächsten Blog gibt es eine Fortsetzung zu einem bereits vorgestellten Buch

 

Zurück zur Blog-Übersicht